19|06|2019 - Gipfelglück am Walmendinger Horn

Ehrlich gesagt war ich schon so oft am Walmendinger Horn, insbesondere zum Skifahren, doch noch niemals an seinem Gipfelkreuz. Also ging es eines schönen Junitages mit der Bergbahn hoch zum Walmendinger Horn und ich begab mich auf den Gipfelweg geradewegs hoch zum bisher vernachlässigten Gipfelkreuz. Nun was soll ich sagen, oben war ich zwar nicht ganz alleine ;-), aber die Rundumsicht da oben war einfach phantastisch! Besonders angetan hat mir natürlich die Aussicht auf einen meiner Lieblingsberge, den markanten Hohen Ifen, den ich ja bekanntlichermaßen auch im Winter zum Skifahren sehr gerne besuche. Ich ließ meine Augen schweifen und genoss das herrliche Bergpanorama. An dieser Stelle werde ich mal keine Bergnamen nennen, denn von hier aus sah man einfach ALLE Berge!

Nach einem ausgiebigen Gipfelbesuch und einer kurzen Pause auf der aussichtsreichen Panorama-Sonnenterrasse mit Blick auf den Herrn Widderstein (Upps, doch einen weiteren Bergnamen genannt!) beschloss ich spontan ins Tal nach Mittelberg hinunterzuwandern. Bot sich irgendwie an, da ich noch nicht ganz ausgelastet war ;-)! Und so ging es für mich runter in Richtung Lüchle Alpe, die ich sehr gerne auf einer Tour zum nahegelegenen Grünhorn oder natürlich auch im Winder besuche. An der Weggabelung entschied ich mich jedoch direkt weiter nach Mittelberg zu wandern, da ich einer anderen, noch nie besuchten Alpe noch einen ersten Besuch abstatten wollte. Diesmal den Herrn Widderstein fest im Blick ging es sehr gemütlich auf einem Waldweg hinunter. Teile des Weges kenne ich sehr gut von der Talabfahrt im Winter und deshalb war ich natürlich besonders neugierig, wie der Weg nun im Sommer so ausschaute. Ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht und kann diese Wanderung nur empfehlen, vorausgesetzt man mag es, sehr lange talwärts zu laufen. Besonders schön waren für mich die herrlichen Ausblicke auf den Großen Widderstein und das Gemsteltal und ich plante im Kopf bereits meine sommerlichen Bergtouren.

Nach einer Weile kam ich genau an die aussichtsreiche Stelle, an der ich auch im Winter IMMER beim Skifahren anhalte – Herr Bergschön weiß von welcher Stelle ich rede, da er dort stets auf mich warten muss – und zwar etwas oberhalb der im Sommer bewirtschafteten Stutzalpe, die auch von direkt aus dem Tal kommenden Wanderern gerne besucht wird. Da dort leider kein Plätzchen frei war und ich dieses Mal eine eigene Wegverzehrung dabei hatte, schaute ich mir die Stutzalpe nur an und freute mich auf einen nächsten Besuch. Gemütlich wanderte ich dann weiter zur Talstation der Walmendinger Horn Bahn zurück und da ich langsam, aber sicher doch hungrig wurde, fuhr ich mit unserem Bergschön-Mobil noch nach Riezlern, wo ich dem „Cantina Vertical“, meinem Lieblingscafe im Kleinwalsertal, noch einen „kulinarischen“ Besuch abstattete. Wenn Ihr mal an der Kanzelwandbahn oder in Riezlern zu Besuch seid, dann empfehle ich Euch, dort mal einen leckeren frischgepressten Saft zu probieren. Tut gut, schmeckt gut! Jetzt aber zu meinen Bildern! Viel Spaß beim Anschauen und lasst euch inspirieren!

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn

Frau Bergschön Walmedinger Horn Bergwanderung Gipfelbahn Bergbahn