14|10|2019 - DIE ALLGÄUERIN November/Dezember 2019

Ich freue mich sehr, dass ich in der ersten Winterausgabe von "Die Allgäuerin" wieder mit einer schönen Tour vertreten bin. Dieses Mal entführe ich Euch zu einem winterlichen Spaziergang entlang des Trettachtals. Passend zu dem Bericht habe ich hier einen kleinen Film dazu. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen und ... am Besten auch ... beim Nachwandern!




03|08|2019 - DIE ALLGÄUERIN September/Oktober 2019

Mit der Herbstausgabe - September/Oktober - startet unsere Zusammenarbeit mit DIE ALLGÄUERIN, über die wir uns sehr freuen. Es ist schon etwas sehr schönes, die eigenen Berichte und Fotos in einer so schönen Aufmachung zu sehen und in den Händen zu halten. Richtig stolz bin ich, dass ich es sogar auf die Titelseite geschafft habe. Deshalb möchte ich auch mit dem Shooting dazu beginnen ...

Frau Bergschön Die Allgäuerin

Seitdem ich das Museumdorf Gerstruben kenne, stelle ich mir vor, wie schön dort ein Trachtenmoden-Shooting umzusetzen wäre. Nach einem Gespräch mit Andrea (Trachtgwand Sonthofen), die netterweise einen tollen Dirndlrock und eine stylische Lederhose zur Verfügung gestellt hat, war der Plan gefasst.

Frau Bergschön Die Allgäuerin

Dirndl oder Lederhose?

Was meint Ihr? Was gefällt Euch besser? Ich kann mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, die meisten meiner Freunde fanden aber den Dirndlrock schöner - einen tierischen Fan hat allerdings die Lederhose mehr begeistert, oder war es doch die Aussicht auf eine Leckereis, aus der Brotzeitbox?

Frau Bergschön Die Allgäuerin

Interview auf der Strausbergalpe

Die Strausbergalpe, unterhalb des Imberger Horns, gehört seit unserem Umzug ins Allgäu, zu unseren Lieblingsalpen. Von Andrea Buhl (Foto mitte) und ihrem Team mit viel Liebe betrieben, wird man dort immer mit viel Gastfreundschaft und ebenso vielen leckeren Speisen erwartet. Verständlich also, dass wir uns mit Katharina Kümmerle (Foto links), die für "Die Allgäuerin" das Interview geführt hat, schnell in Bezug auf die Location einig waren.

Frau Bergschön Die Allgäuerin

Ein Interview ist für mich immer noch eine besondere Sache und ich war schon sehr gespannt darauf. Katharina, die eine erfahrene Redakteurin ist, hat das dann so super und locker gestaltet, dass wir viel gelacht haben und Spaß dabei hatten. Genug Informationen hat sie dabei aber auch noch "eingesammelt" ... Profi halt.

Frau Bergschön Die Allgäuerin

Die Macht der Gewohnheit

.... wenn man immer wieder auf die Frage "Enzian oder Alte Marille", zum Beispiel gestellt von Michael Jäckle / Siedelalpe, mit "Marille" antwortet, dann kann es einem schon mal ergehen wie Frau Bergschön im Interview mit Katharina Kümmerle ...



Die Lieblingstour

Eine Tour darf natürlich nicht fehlen, das werde ich in Zukunft auch hauptsächlich in "DIE ALLGÄUERIN" präsentieren dürfen. Zum Start gibt es eine meiner Lieblingstouren, nämlich von der Station Höfatsblick zum Laufbacher Eck und dann weiter, herum um den eindrucksvollen Schneck, zum Himmelsecksattel und dann hinunter ins Oytal - immer zum Greifen nah: die Höfats.

Warum ist die Tour so schön? Weil sie durch die Allgäuer Hochalpen führt und die eindrucksvollen Berge "der Schneck" und "die Höfats" von vielen Seiten zu sehen sind. Mit nicht so vielen Höhenmetern im Aufstieg ist die Tour schön zu gehen, hat aber einen gewissen Anspruch - schwindelfrei, konditionell ganz gut und trittsicher sollte man sein. Den Abstieg kann man sich erheblich erleichtern, wenn man am Oytalhaus einen der roten Miet-Tretroller besteigt und ins Tal rauscht. Das ganze zusammengefasst, haben wir in den zwei folgenden Videos, ich wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen ... Eure Frau Bergschön!

Von der Bergstation Höfats zum Laufbacher Eck



Vom Laufbacher Eck nach Oberdorf